Gewinne bei Derivaten zahlen Steuerzahler

Es hat sich nichts verändert. Es scheint so, dass sich nichts verändern soll. Vielleicht will keiner, dass sich was verändert. Oder: Es gibt weiterhin eine übermächtige Lobby, die verhindert, dass sich was verändert und strebt weiterhin nach Gewinnen für wenige zu Lasten von vielen.

Im März 2012 habe ich den Artikel geschrieben:

Derivate – gefährliche Finanzprodukte der Banken

Der Zuspruch von 6500 Lesern gibt mir die Zuversicht, dass dieses Thema weiterhin interessiert. Es muss interessieren, weil die Derivate und der Superschneller Handel mit Derivaten immer noch die Weltwirtschaft maßgeblich regiert und: die produzierende Weltwirtschaft unterminiert.

Wir lesen täglich über Terrorismus und unfassbare Verbrechen von fanatischen Kriegern aller Art. Wir lesen aber kaum über die Terroristen, die mit Krawatte und Anzug in den Banken am Computer sitzen und mit Derivaten im großen Stil, mit großen Mengen und mit kaum vorstellbaren Netzgeschwindigkeiten mit ihrem handeln Martwirtschaft zerstören und Finanzkatastrophen produzieren. Für die Folgen dieser Art Weltwirtschaftkrisen müssen dann die Steuerzahler einspringen. Der Gewinn des Derivaten-Handels wird vom Steuerzahler bezahlt. Und der zahlt, und zahlt, und zahlt….

unvollendet

1 Gedanke zu “Gewinne bei Derivaten zahlen Steuerzahler

Kommentar willkommen

%d Bloggern gefällt das: